Lebensmittelspekulation: Wer am Hunger verdient

Der Krieg in der Ukraine führt auch zehntausende Kilometer vom Kriegsgeschehen entfernt zu Leid. Zwischen Jänner und März 2022 sind die Preise für Weizen um über 60 Prozent gestiegen. Für viele Länder in Afrika ist das ein riesiges Problem, denn sie sind auf Weizenimporte angewiesen. Auf den ersten Blick ließe sich die Preissteigerung damit erklären, dass Russland und die Ukraine gemeinsam für knapp ein Drittel der globalen Weizenexporte verantwortlich sind. Doch das trügt. Kurzfristige Blockaden oder Ausfälle können zwar schon zu Versorgungsproblemen in abhängigen Staaten führen, grundsätzlich ist aber genug Weizen vorhanden; die Ausfälle könnten leicht von anderen Staaten gedeckt werden.

Wieso die Preise wirklich steigen

Eine zentrale Ursache für die steigenden Preise ist Spekulation. Aufgrund des Krieges sind innerhalb weniger Tage 4,5 Milliarden zusätzliche Dollar in Agrarfonds geflossen. Das ist so viel, wie sonst innerhalb eines Monats. Recherchen haben gezeigt, dass das Handelsvolumen mit Weizenfonds seit dem Beginn des Kriegs um das Zehn- bis Hundertfache gestiegen ist. Wenn die Preise stark steigen, können sich viele Menschen Weizen aber schlicht nicht mehr leisten. Doch während Millionen Menschen durch die steigenden Preise hungern, profitieren Anleger:innen damit, auf noch weiter steigende Preise zu pokern.

Prioritäten im Kapitalismus

Spekulation mit Grundnahrungsmitteln zeigt eindrücklich auf, wie grausam die Profitlogik des Kapitalismus Menschenleben hintanstellt. Schon im Jahr 2008 gab es eine große Lebensmittelkrise, infolge derer viele internationale Organisationen gefordert haben, die Lebensmittelmärkte strenger zu regulieren. Doch die Interessen des Finanzmarktes haben sich durchgesetzt und Profite haben auch jetzt Vorrang gegenüber dem Grundrecht auf Nahrung. 

🗞 Attac fasst die aktuellen Recherchen zum Thema Lebensmittelspekulation zusammen.

📰🎧 Auf „The Wire“ gibt es eine Reportage über den Zusammenhang von steigenden Preisen und Spekulation (Englisch).

📰 Auch vor dem arabischen Frühling spielten gestiegene Lebensmittelpreise, unter anderem durch Spekulation verstärkt, eine wichtige Rolle.