Heizen wird zum Luxus
Ist es schon kalt genug, um die Heizung aufzudrehen? Ist es schon dunkel genug, um das Licht einzuschalten? Kann man Handy oder Laptop in Schule, Uni oder Arbeit statt Zuhause aufladen? Wir müssen vor jeder Entscheidung jeden Cent zweimal umdrehen. Während wir Zuhause frieren, klingelt bei den Energie-Konzernen die Kasse. 

Stelzer zockt uns ab
Mit der Energie-AG hat ÖVP-Landeshauptmann Stelzer eine Melkmaschine in der Hand, die unsere Taschen leert und das Geld im allgemeinen Budget vom Land versickern lässt. Oberösterreichs Energie-AG macht allein 2022 über 270 Millionen Euro Gewinn. Das ist ihnen aber noch nicht genug: Ab Jänner werden die Strompreise der Energie-AG verdreifacht. Statt € 360,- im Jahr kassiert sie dann saftige € 1100,- von einem einzigen Haushalt.
Das Land steckt Millionen ein. Aber das ist nicht der einzige Energie-Abzocker – auch die Raiffeisen Bank, die Stadt Linz oder das Land Tirol haben Anteile an der Energie AG und füllen sich mit den Gewinnen aus unseren Strom- und Heizkosten die Taschen.

Keine Profite mit Energie, Strom und Wärme
Die Art, wie der Strompreis zustande kommt, ist absurd. Die Energie AG produziert billig Strom aus Wasserkraft, den sie zu Marktpreisen teuer verkauft. Die Kosten tragen die Haushalte. Und dafür hat die Allgemeinheit jahrzehntelang in Wasserkraftwerke investiert? 
Licht, Wärme und Strom gehören gemeinnützig organisiert. Energie ist nicht für den Profit einzelner da. Jede:r soll sich ein schönes, warmes Zuhause leisten können. 

Dafür braucht es:
► Kosten-Stopp bei Energie AG
Keine Strompreis-Erhöhung mit 2. Jänner
► Energie für die Allgemeinheit
Energie-AG umwandeln in ein gemeinnütziges Unternehmen
► Gewinne zurückzahlen
Energie AG muss Kunden die €270 Mio Gewinn zurückgeben

Unsere Aktionen – Mach mit:

  • Infostand in Linz
    Samstag, 3.12., 11:00, Taubenmarkt Linz
  • Aktion vor dem Landhaus “Wir frieren, weil sie kassieren”
    Samstag, 3.12., 13:00, Landhaus Linz
  • Hot Topic: Warum alles teurer wird und was man dagegen tun kann (Workshop)
    Montag, 5.12., 18:00-20:00, Melicharstraße 8, Linz
  • Infostand & Schulverteilaktion in Kirchdorf
    Mittwoch, 7.12., 13:30, BORG Kirchdorf und Hauptplatz
  • Kleiderkreisel in Wels
    Donnerstag, 8.12., 14:00-18:00, Freiraum Wels (Altstadt 8)
  • Infostand in Enns
    Samstag, 10.12., 14:30-16:30, Hauptplatz Enns
  • Fotoaktion: Teuerungshilfe statt Prestigeprojekte
    Sonntag, 11.12., Treffpunkt: 14:00, Hauptplatz Linz
  • Infostand in Wels
    Montag, 12.12., 17:00-19:00, Fußgängerzone
  • Infostand in Linz
    Mittwoch, 14.12., 16:00-18:00, Landstraße neben Einkaufszentrum “Passage”
  • Punsch-Stand zum Kampagnen-Abschluss in Linz
    Donnerstag, 15.12., 17:00-20:00, Landstraße