Schwerpunkt Stoppt Gewalt

Gegenüber den Zahlen an Frauenmorden und häuslicher Gewalt fühlen wir uns oft ohnmächtig. Wir wollen jetzt eine Handlungsoption gegen diese Ohnmacht eröffnen und starten dazu unseren Schwerpunkt Stoppt Gewalt. Darin werden wir Workshops besuchen, in denen wir uns mit Beziehungsstrukturen, Geschlechterrollen und unseren unmittelbaren Handlungsmöglichkeiten auseinandersetzen.

Für die Workshops laden wir die Organisation StoP – Stadtteile ohne Partnergewalt ein. StoP ist ein Projekt, das von dem Verein Autonome Österreichische Frauenhäuser getragen wird, und sich zum Ziel gesetzt hat, Partnergewalt und häusliche Gewalt gegen Frauen zu verhindern.

Aus den Workshops entwickeln wir anschließend Aktions- oder Bildungsformate für Junge Linke Wien, die nützliche Schritte gegen häusliche Gewalt und Gewalt an Frauen setzen. So wollen wir nachhaltig gegen Gewalt an Frauen aktiv werden.

Inhalte des Schwerpunktes:

  • Workshops mit StoP – Stadtteile ohne Partnergewalt
  • Neue Aktionsformate entwickeln
  • Die geplante bundesweite Kampagne gegen Gewalt an Frauen in Wien umsetzen

Termine

28. Mai – Kennenlernen und Einführungsworkshop zu (häuslicher) Gewalt

12. Juni – Workshop zu eigenen Handlungsmöglichkeiten, Zivilcourage und öffentlichen Einrichtungen (zB. Frauenhäusern)

18. Juni – Workshop zu politischen Ansätzen gegen Gewalt an Frauen

Weitere Termine werden bekanntgegeben

Jetzt anmelden